Datenschutzrechtliche Hinweise

Verantwortlich im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichen Charakter ist der

Landesrechnungshof Brandenburg
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Deutschland

Telefon: +49 331 866-0

E-Mail: poststelle@lrh.brandenburg.de

Internet: www.lrh-brandenburg.de

Der Landesrechnungshof Brandenburg wird vertreten durch den Präsidenten Herrn Christoph Weiser.

Behördlicher Datenschutzbeauftragter
des Landesrechnungshofes Brandenburg (LRH)
Herrn apl. Prof. Dr. Norbert Janz
Alter Markt 1
14467 Potsdam
Deutschland

Telefon: +49 331 866-8535

E-Mail: poststelle@lrh.brandenburg.de

Internet: www.lrh-brandenburg.de

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem Besuch dieser Internetseiten

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf das Internet-Angebot des Landesrechnungshofes Brandenburg und bei jedem Abruf einer Datei werden Daten über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei des Brandenburgischen IT-Dienstleisters, dem ZIT-BB-Webserver gespeichert, der dieses Internetangebot technisch betreibt und die Nutzungsdaten im Auftrag des Landesrechnungshofes und nach dessen Vorgaben entsprechend Artikel 28 EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verarbeitet.

Technische und organisatorische Maßnahmen stellen sicher, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl vom Landesrechnungshof Brandenburg als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Über jeden Zugriff/Abruf werden folgende Daten gespeichert:

  • Besuchte Website,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangt sind,
  • verwendete Suchmaschine und Suchbegriffe, wenn diese von der Suchmaschine übermittelt werden,
  • verwendeter Browser,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Menge der gesendeten Daten in Byte.

Diese Daten sind nicht personenbezogen. Es kann also nicht nachvollzogen werden, welcher Nutzer oder welche Nutzerin Daten abgerufen hat. Insbesondere werden keine IP-Adressen protokolliert. Somit werden auch keine personenbezogenen Nutzungsprofile erstellt. Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung dieses Internet-Angebots. Der Landesrechnungshof behält sich vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Bereitstellung von eingebundenen Videos

Gelegentlich sind auf der Internetseite gehostete Videos des Rundfunks Berlin-Brandenburg (rbb-Fernsehen/Mediathek) eingebunden. Durch Aufruf der Seite, auf der das Video eingebunden ist, werden an den rbb Daten des Nutzers wie z. B. die IP-Adresse übermittelt. Der Landesrechnungshof Brandenburg hat keinen Einfluss auf die Datenerhebung und deren weitere Verwendung durch den rbb. Es ist nicht bekannt, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert, inwieweit bestehenden Löschverpflichtungen nachgekommen wird, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen und an wen die Daten weitergegeben werden.

Beim Landesrechnungshof Brandenburg als Betreiber der Internetseite werden keine Daten gespeichert.

Umgang mit personenbezogenen Daten bei E-Mail-Kontakt

Die Nutzung der Webseite des Landesrechnungshofes Brandenburg ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf den Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis und in Übereinstimmung mit der DSGVO und dem Brandenburgischen Datenschutzgesetz (BbgDSG).

Es wird darauf hingewiesen, dass die Datenübertragung im Internet, z. B. bei der Kommunikation per E-Mail, Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann auch bei größtmöglicher Sorgfalt nicht gewährleistet werden. Es werden Filter gegen unerwünschte Werbung (SPAM-Filter) eingesetzt, die in seltenen Fällen auch normale E-Mails fälschlicherweise automatisch als unerwünschte Werbung einordnen und löschen. E-Mails, die schädigende Programme (Viren) enthalten, werden in jedem Fall automatisch gelöscht.

Dauer der Speicherung

Wenn Sie mit dem Landesrechnungshof Brandenburg durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung aufnehmen, wird Ihre Anfrage gespeichert, damit zur Beantwortung darauf zugegriffen werden kann. Ihre Daten werden nur solange gespeichert, wie sie  für den ursprünglichen Zweck verwendet werden. Beispielsweise werden Ihre Daten mit Abbestellung eines Newsletters oder nach Zusendung von Informationsmaterial gelöscht.

Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften nur innerhalb des Landesrechnungshofes Brandenburg verwendet. Sie werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weiter gegeben. Soweit der Landesrechnungshof Brandenburg gesetzlich oder per gerichtlicher Entscheidung dazu verpflichtet ist, werden Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermittelt.

Minderjährigenschutz

Kinder und Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an den Landesrechnungshof Brandenburg vermitteln. Der Landesrechnungshof Brandenburg fordert keine personenbezogenen Daten von Minderjährigen an, sammelt diese nicht und gibt sie nicht an Dritte weiter.

Cookies

Dieses Web-Angebot verwendet keine Cookies, Java-Applets, Active-X-Controls oder andere Techniken die dazu dienen, das Zugriffsverhalten der Nutzenden nachvollziehen zu können.

AW Stats

Der Landesrechnungshof Brandenburg nutzt die freie Webanalyse-Software AW Stats (Wikipedia, Hersteller) um Daten zu sammeln und zu speichern. Das ist notwendig für die statistische Analyse des Nutzungsverhaltens zu Optimierungszwecken und aus Sicherheitsgründen.

Der Landesrechnungshof Brandenburg behält sich vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6
Absatz 1 S. 1 lit. e DSGVO.

Ihr Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung
(Artikel 15 - 17 DSGVO)

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, dass falsche Daten berichtigt, Ihre personenbezogenen Daten gesperrt oder gelöscht werden, sofern Ihr Wunsch nicht im Widerspruch zu einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten steht. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an den Landesrechnungshof Brandenburg
(Erreichbarkeit) wenden.

Datenschutz-
erklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung möchte der Landesrechnungshof Brandenburg Sie darüber informieren, welche Daten auf diesen Seiten erfasst werden und warum. Darüber hinaus werden die Verwantwortlichen und Ansprechpersonen benannt.